Was wäre wenn, du alle Kekse im Meeting aufgegessen hättest?

Alle Kekse aufgegessen? Kommt dir das bekannt vor?


Hast du heute wenig Zeit oder keine Lust zu lesen...Hier geht es zur passenden Podcast Folge--->


Vermutlich kennt jeder der öfter in einem Meeting sitzt dieses kleine Problemchen...

Ich selbst kenne es auch!


Wir alle haben ab und zu oder öfter mal ...

"Heißhunger, Bock auf Süßes, mal was Kleines für zwischendurch!"


Die folgende Problematik ist nicht unbedingt ein gängiges Fitness Thema, dennoch spielt unsere Ernährung eine maßgebliche Rolle in Bezug auf unsere Gesundheit. Das Essen was wir zu uns nehmen, ist ja bekanntlich der Treibstoff für unser Leben und den Alltag. Hätten wir einen Porsche vor der Tür, würden wir vermutlich keinen Biosprit tanken!? ODER?

NEIN, würden wir nicht!


Und genau hier kommen die Kekse ins Spiel.


Also natürlich die Kekse auf dem Tisch oder das leckere Kuchenfrühstück vom Kollegen. 


Auch wenn du derzeit keine Diät machst, keine Gewichtsprobleme hast und rundum zufrieden bist. Kekse und das unbewusste Zugreifen sind nicht sehr förderlich für dein Wohlbefinden und stellen eine „hervorragende„ Quelle für Einfachzucker dar.

 

Diese gelten gemeinhin als ungesund! Auch richtig?

JA!


Und darum geht es im Großen und Ganzen.


GESUNDHEIT und eine möglichst Einfachzucker-freie Ernährung!


In dieser Folge bekommst du von mir 3 klare Strategien, um der Kalorienfalle "Kekse auf dem Tisch in einem Meeting"  zu entgehen.


Kurz zur Erklärung dieser ungewöhnlichen Themenwahl. Alle Fitness Blogs, die ich kenne sind gleich und mit ähnlichen Inhalten gefüllt. 

"Was ist HIIT" Training?

"Wie nimmst du schnell viel ab"

"Wie siehst du nackt gut aus?"

"Die 5 besten Strategien, um mit dem Training am Ball zu bleiben." 


...


Bla bla bla...Immer alles das Gleiche!

Ich bin eine Zeit in mich gegangen und habe entschieden. 


Das was wir im Alltag tun, welche Entscheidungen wir treffen, welche Ziele wir uns setzen...entscheidet ob wir gesund leben oder eben nicht.

Hier kommt dein innerer Schweinehund ins Spiel und natürlich ...


DU...und du...


brauchst MEHR.

Du brauchst Situationen aus deinem Leben, aus deinem Alltag. Situationen, die dir neue Wege aufzeigen und Chancen geben, dein Verhalten zu hinterfragen.


Aus diesem Grund erfährst du hier zukünftig mehr Dinge, die du direkt in deinem Leben wiederkennst und sofort umsetzen kannst. So wie diese erste Folge zum neuen Thema


"Was wär, wenn...Du alle Kekse in einem Meeting aufgegessen hättest?"



Ach und übrigens findest du diesen Blog Beitrag auch in Podcast Form auf meinem Kanal "Naturbewegt Fitness Podcast" unter folgendem Link

--------->




Wir kommen zum Thema : Der Keksfalle im Meeting auf dem Tisch und wie du ihr  entkommen wirst!


Auf die folgenden Punkte werden wir näher eingehen. 


  1. Warum tust du das?

  2. Was passiert in deinem Körper?

  3. Warum solltest du das vermeiden und was machst du, wenn es passiert ist?

  4. Was solltest du stattdessen tun?


Warum tust du das?

Was sind deine Gründe? Warum greift du zu den Keksen, die auf dem Tisch stehen?

Ist es Langeweile? Hunger? Ablenkung? Unaufmerksamkeit?



ALSO der Teller steht da, warum greifst du zu?

Was passiert wenn du dir vorgenommen hast, keine Kekse zu essen und du gibst nach? ...


Ein  NEGATIVER FEEDBACKLOOP entsteht. Du machst dir vermutlich selbst Vorwürfe, warum das passieren konnte?

WENN DU GERADE ABNEHMEN WILLST UND DIESE KEKSE eine Herausforderung für dich darstellen, dann bekommst du HIER die erste STRATEGIE dieser Falle zu entgehen:


—> Setz dir eine maximale Anzahl an Keksen, die mit deiner Diät oder mit deinem Ernährungsplan konform gehen!!!


Hast du keinen Ernährungsplan und dich plagt nach dem Naschen das schlechte Gewissen. Dann setz die "maximale Kekse Strategie" ein. 


So kannst du einen Schritt in die richtige Richtungen gehen und einen negativen Feedback Loop in einen positiven verwandeln. Du setzt dir ein kleines Ziel, sagen wir 5 Kekse, bei dem du weißt, du schaffst es. 


Dein Belohnungssystem wird aktiviert.

Beim nächsten Meeting setzt du dir ein neues Ziel und bist ehrgeizig!

4 Kekse maximal. Gut so, du schaffst das.




Was passiert in deinem Körper, wenn du mal so richtig Kekse reinhaust...? 


Insulin wird ausgeschüttet und davon jede Menge. Denn durch den hohen Anteil an Einfachzucker steigt dein Blutzuckerspiegel sehr schnell, sehr hoch. Dieser Zucker muss in die Zellen aufgenommen werden! Es kommt so sogenannten Insulin Spitzen.

 

Durch diesen starken und schnellen Insulin Anstieg, kann es vorkommen, dass so viel Insulin ausgeschüttet wird, dass du in eine leichte Unterzuckerung kommst.


Hier spielt die Zeit eine wesentliche Rolle. Im Gegensatz zum Fasten, wo dein Körper genug Zeit hat mit niedrigen Blutzucker Spiegeln umzugehen.

 

Die Folge dessen sind dann:


—> Abgeschlagenheit und Müdigkeit





Warum solltest du das vermeiden

Essenaufnahme bedeutet eine vermehrte Durchblutung der Verdauungsorgane und weniger des Gehirns.


Daraus resultieren dann 

—> Konzentrations- und Fokus Verlust, Müdigkeit und Abgeschlagenheit weil weniger Sauerstoff im Gehirn ankommt!


Willst du deine Konzentration behalten?


Sag NEIN, zu den Keksen auf dem Tisch auch wenn du Hunger hast! Diese Handvoll  Kekse kann einen richtigen Hunger eh nicht stillen, sie verschlimmern in kurzer Zeit sogar dein Hungergefühl durch die starke Insulin Ausschüttung!

Außerdem bekommst du meist, nach einem süßem Snack besonders großen Appetit auf etwas Herzhaftes. 



Was solltest du stattdessen tun?


Trink mindestens alle 10 Minuten ein großen Schluck Wasser oder Tee ohne Zucker. Kaffee mit Milch empfehle ich hier nur bedingt. Schwarzer Kaffee geht, aber dein Magen wird dir eine Tasse basischen Tee irgendwann danken. 


Bereite einen Gemüseteller vor und vereinbar einen Termin mit dem zuständigen Mitarbeiter für Betriebliches Gesundheitsmanagement. 

Gib die Idee von gesunden Snacks für eure Meetings weiter und schaut selbst welchen Einfluss so ein Change haben kann.


Begrenzt eure Meeting Zeiten!  Nicht alle 2h Meetings müssen unbedingt auch 2 h dauern. Viele Meetings werden meiner Erfahrung nach unnötig in die Länge gezogen. 


Zeitverschwendung nützt niemandem!


Schafft euch Möglichkeiten aufzustehen und im Raum andere Plätze einzunehmen.

Beispielsweise Stehschreibtische, eine Couch.

Alles sollte variabel und mobil im Raum verteilt sein. Von allen Punkten im Raum sollte alles gut sichtbar sein.

So verpasst niemand etwas und jeder ist voll. aufmerksam.


Macht regelmäßig Pausen und geht für 5 Minuten an die frische Luft, wenn das Meeting doch mal länger dauern sollte.


Geh nach jedem Meeting an die frische Luft und beweg deinen Körper.


Eine kleine Anregung meinerseits findest du HIER--->


Vermeidet unnötige Meetings! Nur wichtige sollten deinen Terminplan füllen!

Deine Produktivität und Leistungsbereitschaft wird es dir danken...


So, ich hoffe dieser Beitrag hat dir gefallen und ich konnte ein paar Tipps zum besseren Umgang mit Keksen in deinem Meeting geben.

#stayhealthy


Deine Constanze.


Möchtest du auf dem Laufenden bleiben....?


Meld dich zu meinem kostenlosen Newsletter an... 

Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.